FANDOM


Wiki-background
Heute ist Beyblade Burst GT in Japan gestartet, allerdings nur auf YouTube in den Kanälen von den Coro Coro Comics und Takara Tomy. Valt ist in dieser Staffel wieder dabei. Die Hauptrolle übernimmt aber ein Blader namens Drum Koryu. Seit dem Sieg von Aiger über Valt ist mal wieder etwas Zeit vergangen und die Charaktere sind noch etwas älter geworden. Die Folgen der neuen Staffel dauern allerdings nur elf Minuten, wie es schon vor ein paar Tagen in unserem Discord-Server bekannt gegeben wurde. Es wäre möglich, dass Beyblade Burst GT ähnlich wie schon Beyblade: Shogun Steel 52 11-minütige Folgen umfassen wird, die im Westen als 26 22-minütige Episoden herausgebracht werden. In diesem Falle könnte es mit Beyblade Burst GT im Herbst dieses Jahres in Nordamerika losgehen. Im Laufe des Jahres 2020 wäre es dann mit Beyblade sehr wahrscheinlich wieder vorbei. Insgesamt würde die Burst Saga damit auf 179 Episoden kommen und wäre um 12 Folgen länger als die Metal Saga und 25 Folgen länger als die Originalserie. Takara Tomy wird auch sehr wahrscheinlich in der Präsentation Mitte Mai bekanntgeben was nach Beyblade kommt. Jedenfalls dauerte bisher keine Saga von Beyblade länger als vier Staffeln. Es wird auf jeden Fall spannend in der nächsten Zeit. Warten wir ab was passiert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.